Schneller Versand
14 Tage Rückgabe
Support +49 (0) 6836 920 215
Versandkostenfrei ab 50 €

Wassertrensen

Habt Ihr euch schon mal gefragt warum es eigentlich Wassertrense heißt? Die ersten Gebisse die es gab waren alles Stangengebisse. Man hat aber irgendwann herausgefunden das Pferde mit einem gebrochenen Gebiss viel besser trinken können, daher der Name Wassertrense. Dieses Gebiss ist wohl das meist verwendete und kommt von der Remonte is hin zum hohen Alter der Pferde zum Einsatz da die meisten Pferde mit dieser Art Gebiss sehr gut zurecht kommen. Die Wassertrense ist ein einfach gebrochenes Gebiss welches zwei gleichlange Gebissteile hat die mit einem beweglichen Gelenk miteinander verbunden sind. Bei einem doppelt gebrochenen Gebiss sind die Schenkel mit einem dritten, beweglichen Gelenk mieinander verbunden.