Schneller Versand
14 Tage Rückgabe
Support +49 (0) 6836 920 215
Versandkostenfrei ab 50 €

Kandarengebisse

Das Kandarengebiss ist ein Stangengebiss welches aus einem Stück besteht, also ungebrochen ist. Dies wird in der Regel in kombination mit einer Unterlegtrense in der Dressur genutzt. Hierbei ist es sehr wichtig das diese nur von erfahrenen Reitern eingesetzt werden da das Kandarengebiss auf Grund seines Hebels als "scharf" gilt und bei der Hilfengebung eine sesible Führung von nöten ist. Ebenfalls sollte man das Pferd langsam an dieses Gebiss gewöhnen und mit etwas Übung wird man schnell eine Veränderung der effektiven Hilfengebung festellen. Und um an dieser Stelle noch etwas Aufzuklären, es wird immer gesagt, umso länger die Anzüge umso schärfer ist das Gebiss. Das ist nur teilweise richtig, zwar kann man mit den langen Anzügen grundsätzlich einen höheren Druck ausüben, aber der weg des Hebels muss hierbei erheblich größer sein als bei kurzen Anzügen. Je kürzer die Anzüge eines Kandarengebisses sind umso schneller tritt die Hebelwirkung ein, auch wenn man letztendlich nicht den hohen Druck wie mit den langen Anzügen ausübern kann. Fazit: wer mit kurzen Anzügen reitet muss eine sehr ruhige Hand haben um nicht unnötig Druck auf sein Pferd auszuüben.